Das Betreten fremder Wohnungen:

Vertrauen sollte nicht selbstverständlich sein !

Daher lautet unser Leitsatz :
Vertrauen kann man nicht anbieten.
Vertrauen muß man sich verdienen.

Da die Wohnräumlichkeiten beim Gassigehdienst zu 99 % während der Abwesenheit unserer Kunden vom zuständigem Gassigeher betreten werden, sollte auch eine lückenlose Vertrauensbasis zwischen uns und unseren Kunden geschaffen werden. Aus diesem Grund gibt es bei Gassigehdienst Wien 100% Transparenz zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, vertraglich nachvollziehbare Richtlinien sowie ein ausgiebiges Informationsgespräch mit Ihrem zugeteilten Gassigeher oder der Geschäftsleitung ohne Zeitdruck und Hektik damit Sie sich persönlich überzeugen können wem Sie Ihren Wohnungsschlüssel bzw. Ihren Hund anvertrauen. Bei ins gibt es keine Verschleierungstaktiken, wir sind offiziell im Bereich Gassigehdienst, Gassigehservice im Raum Wien tätig.

Die Sicherheit unserer Schützlinge:

Da sich Hunde bekanntlich nicht immer mit Artgenossen vertragen ( man bedenke es muß nicht immer der eigene Hund sein der zu zanken beginnt ) gibt es bei unser Art Gassigehdienst auch 100% Einzelbetreuung. Das minimiert die Gefahr eines Raufhandels, was unter Umständen mit bösen Verletzungen enden kann, um einen beträchtlichen Prozentsatz. Unprofessionelle spaziergänge mit mehreren Hunden gleichzeitig ist unserer Ansicht nach wenig zielführend und unverantwortlich und unter Umständen auch gefährlich für Mitmenschen den Gassigeher und natürlich auch für den zu betreuenden Hund. Die Problematik hierbei liegt darin das Gassigeher mehrere Hunde, ob angeleint oder freilaufend, nicht unter Kontrolle hat. Wer trotzdem dies behauptet handelt nicht im Interesse des Hundes sondern verfolgt nur eigennützige Ziele. Darum gibt es bei uns pro Hund nur einen Gassigeher. Das hat viele Vorteile und ist auch für den Hund stressfreier, denn Spaß und Spiel sollte auch im wörtlichen Sinn Spaß und Spiel bleiben. Kontakt zu Artgenossen oder Menschen ist auch bei dieser Form der Betreuung möglich und liegt auch in unserem Interesse, doch in einer kontrollierten Form ganz nach den Bedürfnissen des Hundes und den Wünschen unserer Auftraggeber.

Fragen - Antworten - Informationen

Fragen und Antworten zum Gassigehdienst

Was kostet ein Erstgespräch:
Antwort:
Das erste Erstgespräch zum Gassigehdienst ist bei Auftragserteilung kostenlos.
Erfolgt jedoch keine Auftragserteilung Ihrerseits beim Erstgespräch müssen aus wirtschaftlichen Gründen für das Erstgespräch 60,00 € verrechnet werden.

Wer kommt zum Erstgespräch ?
Antwort:
Ihr zugeteilter Gassigeher.
Eventuell auch die Geschäftsleitung oder eine Vertretung.

Wo findet das Erstgespräch zum Gassigehdienst statt ?
Antwort:
Immer beim Auftraggeber vorort.
Der Hund muß anwesend sein.

Wird zu einem Gassigehdienst ein Vertrag gemacht ?
Antwort:
JA
Dieser Vetrag ist jederzeit wieder schadlos kündbar !
Schon konsumierte Einsätze müssen jedoch binen 3 Tage beglichen werden.

Wie erfolgt die Bezahlung des Gassigehdienstes ?
Antwort:
Per Banküberweisung am Monatsende.

Darf mein Hund beim Gassigehdienst ohne Leine laufen ?
Antwort:
Nein !
Freilauf gibt es bei unserem Gassigehdienst nicht.

Muss mein Hund beim Gassigehdienst einen Beißkorb tragen ?
Antwort:
Nein !
Ein Hund sollte sich auch wehren können.
Ja !
An gesetzlich vorgeschriebenen Orten.

Werde ich im Notfall verständigt ?
Antwort:
Ja, Ihr Gassigeher wird es natürlich versuchen.

Kommt immer der selbe Gassigeher zu mir ?
Antwort:
Ja, solange der Gassigeher bei uns tätig ist.
Ein Wechsel ist selten, kann aber auch vorkommen.

Wenn ich mehrere Hunde habe, bezahle ich dann mehr ?
Antwort:
JA
Bezahlt wird pro Hund und nach Einsatzdauer.

Kann ich einen eingeteilte Einsatz auch im Bedarfsfall stornieren ?
Antwort:
JA
Die Stornierung ist der Geschäftsleitung 1 Tag vorher zu melden.

Was passiert wenn mein Hund sich verletzt ?
Antwort:
Wird eine Verletzung von Ihrem Gassigeher erkannt werden natürlich unsere Auftraggeber umgehenst verständigt.
Im Notfall wird die Tierrettung verständigt.

Verabreichen Sie den Hund wenn nötig auch Medikamente ?
Antwort:
Die Vergabe über das Futter: JA
Die Direkte Vergabe: Nur wenn gefahrlos möglich.
Spritzen geben: NEIN !

Fragen und Antworten zur Hundebetreuung

Minimalbuchung:
5 Bertreuungstage in Folge.

Was kostet ein Erstgespräch zur Hundebetreuung ?
Antwort:
Das erste Erstgespräch zur Hundebetreuung kostet 24,00 Euro.
Dauer ca. 1-3 Stunden.

Wer kommt zum Erstgespräch und wo findet es statt ?
Antwort:
Es ist anwesend: Ihr zugeteilter Hundebetreuer.
Es ist anwesend: Die Geschäftsleitung oder eine Vertretung.
Es ist anwesend: Der Hundebesitzer.
Erstgespräche finden immer beim Hundebetreuer statt !

Ist ein Erstgespräch zur Hundebetreuung für Neukunden Pflicht ?
Antwort:
Ja

Wird ein Vertrag gemacht ?
Antwort:
JA
Dieser Vertrag ist jederzeit wieder schadlos kündbar.

Wie erfolgt die Bezahlung der Hundebetreuung ?
Antwort:
Die Bezahlung der Hundebetreuung erfolgt immer vor Betreuungsbeginn.

Darf mein Hund ohne Leine laufen ?
Antwort:
Nein !
Freilauf gibt es bei uns nicht.

Muss mein Hund im freien einen Beißkorb tragen ?
Antwort:
Nein !
Ein Hund sollte sich im schlimmsten Fall auch wehren können.
Ja
An gesetzlich vorgeschriebenen Orten.

Werde ich im Notfall verständigt ?
Antwort:
Ja wenn es möglich ist !

Wenn ich mehrere Hunde habe, bezahle ich dann mehr ?
Antwort: JA
Achtung !
Wir haben nur Einzelbetreuung !
Pro Hund nur ein Betreuer !

Was passiert wenn mein Hund sich verletzt ?
Antwort:
Wird eine Verletzung von Ihrem Hundebetreuer als solche erkannt, werden Sie natürlich verständigt.
Im Notfall wird die Tierrettung verständigt.

Verabreichen Sie den Hund wenn nötig auch Medikamente ?
Antwort:
Die Vergabe über das Futter: JA
Die Direkte Vergabe: Nur wenn gefahrlos möglich.
Spritzen geben: NEIN !

Preisliste zum Gassigehdienst

Das Erstgespräch:
Das Erstgespräch ist für Neukunden Pflicht.
Das Erstgespräch ist bei Auftragserteilung kostenlos.
Hinweis !
Erfolgt jedoch kein Auftrag oder wird dieser nach dem Erstgespräch wieder storniert, müssen wir das Erstgespräch aus wirtschaftlichen Gründen mit 60,00 Euro dem Auftraggeber verrechnen. Betreg wird im BAR noch vor Ort eingehoben !

Einsatzpreise für Wien:
20 ..Minuten ( Gehzeit ) pro Hund und Einsatz....12,00 € ( ENDPREIS )
30 ..Minuten ( Gehzeit ) pro Hund und Einsatz....13,00 € ( ENDPREIS )
40 ..Minuten ( Gehzeit ) pro Hund und Einsatz....14,00 € ( ENDPREIS )
60 ..Minuten ( Gehzeit ) pro Hund und Einsatz....15,00 € ( ENDPREIS )
90 ..Minuten ( Gehzeit ) pro Hund und Einsatz....30,00 € ( ENDPREIS )
120 Minuten ( Gehzeit ) pro Hund und Einsatz....55,00 € ( ENDPREIS )

Preisliste zur Hundebetreuung

Varianten unserer Hundebetreuung:

Variante.1 Hundebetreuung:
Halbtagsbetreuung bis zu 5 Stunden maximal.
Preis pro Hund und Betreuung 15,00 Euro ENDPREIS.

Variante.2 Hundebetreuung:
Ganztagsbetreuung bis zu 10 Stunden maximal.
Preis pro Hund und Betreuung 24,00 Euro ENDPREIS.

Variante.2 Hundebetreuung:
Betreuungen bis zu 24 Stunden.
Preis pro Hund und Betreuung 36,00 Euro ENDPREIS
Feiertags wird kein Zuschlag verrechnet !